Handarbeit

Keramik

Sie sind auf der Suche nach Produkten, die zugleich hygienisch und umweltfreundlich sind? Dann sind Keramik- oder Tonprodukte die besten Produkte für Ihr zu Hause. Keramik ist eines der hygienischsten Materialien, das schmutzabweisend und geruchlos ist.

Maison Zoe hat sich als Ziel vorgenommen das alte Handwerk zum Leben zu erwecken und somit den Menschen weltweit den Erwerb nachhaltiger und umweltfreundlicher Produkte zu ermöglichen. Mit diesem Blog wollen wir ihnen ein paar Einblicke in die Geschichte der Töpferei in Ägypten geben. Hier werden Sie erfahren, wann Keramik erfunden wurde, welche Herstellverfahren existieren und welche Produkte Sie im Shop Maison Zoe bekommen könnt.

Geschichte der Töpferei in Ägypten

Im alten Ägypten benutzte man Keramikgefäße aus gebranntem Ton vor allem als Haushaltsware, um darin Lebensmitteln und Rohstoffe zu lagern, zu transportieren, vorzubereiten und zu verzehren. Hierzu zählten Wasserkrüge, Besteck, Brotbackformen , Bier- un Weinbehälter, aber auch Lampen und Feuerbecken. Um all diese ägyptischen Keramikgefäße herstellen zu können, muss man sich erstmal mit dem Hauptwerkstoff Ton befassen. Prinzipiell wird zwischen zwei Gruppen von Tonarten nach der chemischer und mineralogischer Zusammensetzung und den Eigenschaften unterschieden. Die beiden Tonarten heißen Nilton und Mergelton .

Der Nilton weist im Vergleich zum Mergelton einen besonders hohen Siliciumgehalt und einen höheren Eisenoxydanteil auf. Das bedeutet, dass Nilton in seiner ursprünglichen Zusammensetzung bereits Sand und feine Gesteinspartikel enthält. Der schwarz bis rot brennender Nilton entstammt aus dem fruchtbaren Land, kurz „Schwarzes Land“. Er war über das ganze Land entlang des Nils verteilt und somit für jederman leicht zugänglich.

Die Produkte aus Nilton sind bekannt für ihre geringe Härte und weisen starke Porosität auf. Deshalb wurde Nilton überwiegend für Haushaltsgeschirr und andere Behälter eingesetzt. Die Porosität der Mergeltonwaren ist gegenüber der Niltonwaren weitaus geringer, weshalb aus Mergelton hauptsächlich Vorratsgefäße und Figurengefäße hergestellt wurden. Die Lagerstätten des zart-rosa bis grünnlich brennenden Mergeltons liegen meist höher als das Fruchtland und sind meistens in der Wüste, dem „Roten Land“ , vorzufinden.

Herstellungsmethoden von Keramik

Im alten Ägypten unterscheidet man bei Herstellungsprozess von Keramik zwischen fünf verschiedenen Aufbautechniken:

  • Produktformung von Hand
  • Produktformung unter Verwendung eines drehbaren Untersatzes
  • Produktformung auf einer von Hand betriebenen Töpferscheibe
  • Produktformung unter Zuhilfenahme von Modeln
  • Produktformung auf einer schnell drehenden und durch den Fuß angetriebenen Töpferscheibe

Der gewonnene Ton wird vor der Bearbeitung meistens gereinigt und zu Pulver gemahlen. Anschließend wird das Pulver mit Wasser in großen Tanks gemischt bis daraus eine Art Teigmaße aus Ton ensteht. Die gewünschten Produkte werden dann vom Töpfer nach den oben genannten Prozessen geformt und im Ofen gehärtet.

Keramikprodukte der heutigen Zeit

Mitlerweile zählt Keramik zu einem der wichtigsten Werkstoffen. Heutzutage werden daraus unzählige Küchenutensilien und bereichsübergreifende Produkte produziert. Bei uns finden Sie aus Ton handgemachte glasierte Vasen und Geschirr wie Kaffeetassen, Mokkatassen, Teller und vieles mehr. Überzeugen Sie sich selbst von der Schönheit der Handwerkskunst in unserem Shop.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.